Klassenfeste, Bastelnachmittage, Lesenächte oder Grillfeste verschiedener Art werden in jeder Klasse individuell durchgeführt.

 

Daneben finden regelmäßig Feste für die ganze Schulgemeinde statt:

  • Ein Schulfest findet in der Regel alle zwei Jahre im Anschluss an eine Projektwoche statt. Die Projektwoche wird klassen- und jahrgangsübergreifend durchgeführt. Die Ergebnisse der einzelnen Projekte werden auf dem Schulfest in Form von Ausstellungen oder Vorführungen präsentiert.
  • Im Wechsel mit dem Schulfest findet in der Regel ein Oster- oder Weihnachtsbazar statt. Selbstgebastelte Dekoration und Karten werden an diesem Nachmittag zu Gunsten des Fördervereins verkauft.
  • Alle vier bis fünf Jahre veranstaltet die Schule einen Sponsorenlauf. Für einen guten Zweck erlaufen Schulkinder, Lehrer und Eltern Geldspenden.

Einmal im Schuljahr findet an der Eichbaumschule ein Leseprojekttag statt. Jede Lehrerin/ jeder Lehrer liest aus einem altersgemäßen Buch vor. Im Anschluss findet ein kreativer Umgang mit den Büchern statt. Die Schülerinnen und Schüler können sich bereits einen Tag zuvor in die jahrgangsübergreifenden Projektangebote einwählen.Dieser Projekttag soll dazu beitragen, die Freude am Lesen und eine stabile Lesemotivation bei den Kindern zu erreichen.An den Leseprojekttag schließt sich ein Bücherflohmarkt an. Hier können Kinder und Eltern nach Lust und Laune an den einzelnen Klassenständen stöbern und preiswert gut erhaltene Bücher erstehen.

Einen Tag später findet der schulinterne Lesewettbewerb statt. Jeweils von den Klassen ausgewählte Leser ermitteln an diesem Tag die drei besten Leser aus einem Jahrgang. Jedes teilnehmende Kind liest ein Stück aus einem selbst ausgewählten Buch vor. Der Vortrag wird von einer Jury nach vorher festgelegten Kriterien bewerten. Die 3 Sieger aus einem Jahrgang erhalten als Preis neben einer Urkunde auch ein Buchpräsent.

 

2008 war das Jahr der Mathematik. Aus diesem Anlass wurde erstmals der Mathematikwettbewerb durchgeführt. Seitdem findet er jährlich statt und ist fester Bestandteil der schulischen Terminplanung. Ziel des Wettbewerbs ist es, den Kindern Freude an der Beschäftigung mit Mathematik und deren Entdecken und Erleben zu vermitteln. Im Wettbewerb sollen sich die Kinder mit Aufgaben auseinandersetzten, die teils mit Wissen aus dem Schulstoff, teils aber auch mit Knobelei gelöst werden können. Die Aufgaben sind innerhalb von 45 Minuten zu lösen. Für die drei punktbesten Schüler gibt es Sachpreise und eine Urkunde. Die Teilnahme am Wettbewerb ist für die Schüler freiwillig.